Stadtleitbildgruppe "Boule- und Aktivpark"

Foto: STLB-Gruppe auf dem Bischofsheimer Festplatz


Ziele des Leitprojekts

Am 10. April 2019 gründete sich die Stadtleitbildgruppe (bestehend aus Vertretern der Interessengemeinschaft Boule Bischm, Turnerschaft Bischofsheim, Musik-Corps und zum Thema Kinder- und Jugendkultur) mit dem Ziel, die brach liegende Fläche westlich des Bischofsheimer Festplatzes zu beleben und für die Bürger*innen langfristig einen Ort der Begegnung für Spiel, Sport und Kultur für Jung und Alt zu schaffen. Bereits bestehende Freizeit-Infrastruktur wie das DFB-Soccerfeld, das Basketballfeld, der Rasenballplatz, bis hin zum Naherholungsgebiet Gässeeweiher sollen dabei in ein Gesamtkonzept integriert werden, so die Vision.

Schritte zur Umsetzung des Leitprojektes

  • In einem ersten Schritt soll der Bau einer Boulefläche (30m x 15m) mit Sitzmöglichkeiten, Container (erst zur Lagerung von Material, später als "Gute Stube") und Beleuchtung am westlichen Ende, angrenzend an den Fußballplatz des FSV Bischofsheim, geplant werden (Bild).
  • Erarbeitung eines detaillierten Kostenplanes (inkl. möglicher Einbindung von Sponsoren) für Boulefläche im Laufe des Frühsommers 2019
  • Bau der Bouleflächemit tatkräftiger Unterstützung durch freiwillige Helfer*innen (mögliche Fertigstellung bis Frühjahr 2020)
  • Eröffnungsfest mit Städtepartnerschaftsturnier Luisant / Maintal (möglich Sommer 2020)
  • Danach können - getreu dem Motto unserer Stadtleitbildgruppe - verschiedene ergänzende Projekte geplant werden. In einen ersten Ideenpool kamen Tischtennisplatte(n), Fitness-Geräte, Schachfeld/-tisch, Wasserspiel, Kletterwand, Parkanlage (mit Ruhezonen) - bis hin zu einer Teilüberdachung der Boulefläche, die auch als Ort für Freiluftkino, Public Viewing, Konzerte und sonstige Kulturveranstaltungen genutzt werden kann - einem Ort der Begegnung von Jung und Alt mit Kultur und Sport.

Foto(-Montage): So könnte die Boulefläche auf dem Festplatz aussehen

Erste Ergebnisse seit Projektbeginn

  • Nach Einreichung des Kostenplans und Bewilligung durch die Freiwilligenagentur wurde als erste Maßnahme die Stellfläche für den Container von Mitgliedern der Gruppe vorbereitet und der Container geliefert und aufgestellt (9. - 23.9.2019)
  • In einem zweiten Schritt wurden ca. 150 Meter Kabel für die Beleuchtung des Platzes und Stromversorgung des Containers unterirdisch verlegt und die Fundamente für die Lichtmasten vorbereitet. Bis zu 25 Helfer*innen aus der Maintaler Boule-Szene erschienen (!), und brachten die Arbeiten an nur einem Wochenende mit einer kollektiven Energieleistung zum Abschluss (27. - 29.9.2019) 

Die nächsten Schritte

  • Austausch Stromverteilerkasten auf dem Festplatz, Elektroinstallationen im Container, Vorbereitungen für Anschluss der Lichtmasten (Anfang Oktober 2019)
  • Setzen der Lichtmasten (Mitte Oktober 2019)
  • Anlieferung von Eichenholzbalken für die Spielfeldumrandung (Oktober 2019)
  • Bau der Boulefläche (Ende Oktober/Anfang November 2019)
  • Errichten der Spielfeldumrandung (nach Beendigung Bouleplatzbau)

Nächstes Treffen der Stadtleitbildgruppe "Boule- und Aktivpark Bischofsheim"

Finden in der aktuellen Phase spontan statt. Interessierte Bürger*innen mit weiteren Ideen, Know-How oder einfach nur Neugier können via E-Mail (siehe unten) Kontakt zur Stadtleitbildgruppe aufnehmen.

Protokolle

Paten

Frederic Zander und Joachim Bachmann
E-Mail: bischem-boule@jb-2.de

Ansprechpartner Stadt Maintal

Magistrat der Stadt Maintal
FD Stadtentwicklung und Umwelt
Dipl.-Ing. Martin Weiß
Klosterhofstraße 4 - 6
63477 Maintal 
Telefon: 06181 400 - 429
E-Mail: umwelt@maintal.de


Diese Seite benutzt Cookies, um ihren Besucherinnen und Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Des Weiteren können auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung