Seniorenarbeit im DRK-Seniorenzentrum Hochstadt (Kleeblatt)

DRK-Seniorenzentrum mit vollstationärer Pflege in Maintal-Hochstadt.

Der Mensch mit seinen individuellen körperlichen und seelischen Prozessen, eingebettet in seine soziale Umgebung, bestimmt unser Menschenbild. Im Umgang miteinander legen wir Wert auf Emphatie und Respekt. Das Ziel unserer Arbeit ist das Wohlbefinden unseres Bewohners.

Individuelle und gruppenbezogene Begleitung und Betreuung von Senioren und Seniorinnen. Einführung, Begleitung und Unterstützung durch den Sozialdienst des DRK Seniorenzentrums.

 Aufgaben für Freiwillige:

  • Patenschaft für einen Senior / eine Seniorin
    mit ihm / ihr Gespräche führen, Spazierengehen, Vorlesen, Schach oder andere Gesellschaftsspiele spielen
     
  • Begleitung oder Übernahme eine wöchentlich wiederkehrenden Beschäftigungsangebots für eine Bewohnergruppe inkl. Raumvorbereitung (Tische zur Seite räumen, Stühle stellen, Materialien sind vorhanden)
    a) Gymnastik (im Sitzen), montags von 10.30 bis 11.30 Uhr
    b) Bingo, dienstags von 10 bis 11.30 Uhr
    c) Spielekreis, freitags von 16 bis 17 Uhr
    d) eigene Projektideen sind willkommen, z. B. Literaturkreis, Stammtisch, "Dämmerschoppen" am Abend (Zeiten nach Absprache)
 Kenntnisse, Fähigkeiten oder Voraussetzungen:
  • Freude am Kontakt und der Begegnung mit alten und betagten Menschen, die gesundheitlich und möglicherweise geistig (Demenz) beeinträchtigt sind.
  • Respektvolle und wertschätzende Umgangsformen
  • Empathie

 Beschäftigungszeit:

  • nach Vereinbarung (10 bis 12 Uhr / 13 bis 15 Uhr / 16 bis 17.30 Uhr)
  • 1 bis 2 x pro Woche mind. 1 Stunde (gerne auch am Wochenende)

Einführung und Begleitung:

  • Es besteht die Möglichkeit eines Schnuppertages
  • Es gibt eine Einführung in die Tätigkeit

Besonderheiten:

  • Erfahrungsaustausch mit anderen Ehrenamtlichen
  • Es gibt die Möglichkeit der Teilnahme an Fortbildungen für Ehrenamtliche
  • jährlicher Dankeschön-Abend mit allen DRK-Seniorenzentren
  • auch Menschen mit wenig Deutschkenntnissen können sich engagieren
  • die Tätigkeit ist ab 16 Jahren geeignet
  • sinnvolle und interessante Beschäftigung, generationenübergreifendes Lernen

Ansprechpartner:

DRK Seniorenzentrum Maintal-Hochstadt
Matthias Günkel
Konrad-Höhl-Str. 6
63477 Maintal
Tel. 06181 - 99121 35
E-Mail: guenkel@seniorenzentren-maintal.de
Internet
:
www.seniorenzentren-maintal.de