Wachenbuchen (Stadtteilbücherei und Stadtladen)

Stand: Mai 2016

Die für das geplante Lese-Café erforderlichen Räumlichkeiten sollen im Zusammenhang mit der Planung für den Dorfmittelpunkt Wachenbuchen vom Leitprojekt „Ortsmitte Wachenbuchen“ konzipiert werden. Bis zu einer räumlichen Lösung ruht das Projekt.

Durch den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung wurde ein zentraler Stadtladen im Rathaus im Dezember 2015 eröffnet. Dadurch wurden die Stadtläden Bischofsheim, Dörnigheim und Wachenbuchen geschlossen.

Ziele des Leitprojektes:

  • Erhalt der Stadtteilbüchereien Wachenbuchen und Hochstadt
  • Erhalt eines Stadtladenangebots in Wachenbuchen

Ergebnisse:

Prüfaufträge der Stadtverordnetenversammlung zur Zusammenlegung der Büchereien und Stadtläden: Der Stadtladen Wachenbuchen ist nach Beginn des Ruhestandes der Mitarbeiterin zur Zeit geschlossen, die Bücherei ist zur Zeit nur noch einmal in der Woche nachmittags für drei Stunden geöffnet.

In zwei Bürgerversammlungen wurden die Funktionen und die Notwendigkeit einer Bücherei und eines Stadtladenangebotes in Wachenbchen diskutiert und Ansätze zur Steigerung der Attraktivität und der Einnahmen sowie zur Reduzierung der Kosten erarbeitet.

Es wurden Unterschriften für Weiterbestand der Bücherei (796 Unterschriften) und eines Stadtladenangebotes (733 Unt.) gesammelt und an den Magistrat übergeben.

Die Ergebnisse der Bürgerversammlungen (Teil Bücherei) wurden im Ausschuss für Soziales, Jugend, Sport und Kultur am 19.06.2012 vorgestellt; Verteilung an Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung.

Nach dem Stadtverordnetenbeschluss am 25.06.2012 soll zunächst keine Schließung von Büchereien stattfinden, im Rahmen einer Arbeitsgruppe soll über zukünftige strukturelle und inhaltliche Entwicklung der Maintaler Büchereien beraten werden. Bis August 2013 soll eine Beschlussempfehlung für die Stadtverordnetenversammlung erarbeitet werden. Ein Zwischenbericht folgt Ende November 2012.

Ausblick:

  • Einbringen der bereits erarbeiteten Anregungen in die von der Stadtverordnetenversammlung einzurichtende Arbeitsgruppe zur Zukunft der Büchereien.
  • Diskussion des Arbeitsstandes der Arbeitsgruppe mit engagierten Bürgern in Wachenbuchen.
  • Zielgerichtete Kontaktaufnahme zu Nutzergruppen
  • Einbringen der bereits erarbeiteten Wünsche und Anregungen nach Vorliegen des Prüfberichts des Magistrats zur Zentralisierung der Stadtläden

Patin/Pate:

Birgit Rabas

Tel.: 06181 - 9828294

Andreas Frölich

Ansprechpartner:

N.N.