Bundesfreiwilligendienst im ev. Kirchengemeinde Buchen im Jugendzentrum Wachenbuchen

Was ist der Bundesfreiwilligendienst (BFD)?

Der Bundesfreiwilligendienst ist eine soziale Hilfstätigkeit für junge Menschen im evangelischen Kinder- und Jugendzentrum Wachenbuchen. Als soziales Bildungsjahr dient es sowohl der persönlichen als auch der beruflichen Orientierung. Als praktischer Teil für Fachhochschulreife (nach der 12. Klasse) sind das FSJ und der BFD anerkannt. Freiwillige nehmen an 25  Bildungstagen teil, die dem Austausch und der Reflexion mit anderen Freiwilligen dienen.

Die Einsatzstelle Jugendzentrum Wachenbuchen

Das JUZ Wachenbuchen hat den Schwerpunkt Jugendtheater. Es bietet aber auch Ferienspiele an. Feste Jugendgruppen können stundenweise Räume des JUZ nutzen.

Was für Aufgaben haben Freiwillige?

Freiwillige, die einen BFD bei der ev. Kirchengemeinde Buchen absolvieren, bekommen einen Einblick in den Bereich der Ferienspielbetreuung, der Fortbildungen für Ehrenamtliche und in das JUNGE Theater. Außerdem gibt es die Möglichkeit in den Kindergarten reinzuschnuppern und in andere Aufgabenbereiche einer Kirchengemeinde (Küsterdienste, hausmeisterliche Tätigkeiten, theologische Inhalte, etc.) reinzuschnuppern. Die Theaterpädagogische Arbeit bildet den Schwerpunkt des BFDs:

  • Bühnenbau, Bühnentechnik und Tribünenbau
  • Theaterpädagogische Workshops und Gruppenstunden mitbetreuen
  • Events mit planen und gestalten
  • bei Theatervorstellungen den Catering-Bereich betreuen
  • Ehrenamtliche fortbilden und mit ihnen Ferienspiele planen

Welche Bedingungen und Leistungen gibt es?

  • Der Bundesfreiwilligendienst beträgt in der Regel 12 Monate, Einsatzbeginn ist jährlich im September.
  • 1. September bis 31. August
  • Arbeitszeit 39 Stunden pro Woche,
  • Flexibilität in der Arbeitszeit
  • Urlaub: 27 Tage im Jahr
  • Es wird ein Taschen- und Verpflegungsgeld von 390 € pro Monat ausgezahlt.
  • Es besteht ein Anspruch auf das Schülerticket von 365 Euro für Hessen, das aber vom Freiwilligen selbst gezahlt werden muss.
  • Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung) sowie Unfall- und Haftpflichtversicherung,
  • Die Teilnahme an den 25 Bildungstagen ist Pflicht. Die Fahrtkosten zu den Bildungstagen werden von dem Träger, der Diakonie Hessen, übernommen.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben kann sich jeder, der

  • 18 Jahre bis 25 Jahre
  • Gute Grundkenntnisse in Deutsch
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Lust auf Neues, Veränderung und soziales Engagement hat
  • Eine konfessionelle oder deutsche Staatsangehörigkeit ist nicht Voraussetzung.

Wo kann ich mich bewerben?

Wer Interesse an einen BFD hat bewirbt sich bei der Diakonie Hessen (Träger) und beim Jugendzentrum Wachenbuchen (Einsatzstelle).

Bewerbungen können von März bis Juni desselben Jahres für ein BFD, den man im September des gleichen Jahres antritt, verschickt werden.


Diakonie Hessen

Ederstr. 12, 60486 Frankfurt, Tel.: 069/7947-6273, E-Mail: fwd@diakonie-hessen.de

www.ev-freiwilligendienste-hessen.de

Hier geht es zur Online-Bewerbung: https://ev-freiwilligendienste-hessen.de/bewerbung-freiwilligendienst.html

 

Jugendzentrum Wachenbuchen

Ansprechpartner: Christoph Goy

Kilianstädter Straße 1a, 63477 Maintal, Tel.: 06181 983940-2, E-Mail: juz@buchen-kirche.eu